Fortsetzung: Spezial-Schulung

eForms – das müssen Sie wissen für 2024

Aufgrund der regen Nachfrage setzen wir unsere Schulungsreihe zum Thema eForms im neuen Jahr fort.
Hiermit möchten wir Ihnen die Möglichkeit bieten, sich auf Ihre nächste europaweite Ausschreibung mit B_I eVergabe optimal vorzubereiten.

Zum Anmeldeformular

Schwellenwerte bei Vergabeverfahren

Die Schwellemwerte bestimmen, wann ein Auftrag national oder europaweit ausgeschrieben werden muss. Nationale Vergaben finden dabei im sog. Unterschwellenbereich statt, europaweite Vergaben finden im sog. Oberschwellenbereich statt.

Schwellenwerte bei Vergabeverfahren

Anhand der Schwellenwerte können öffentliche Auftraggeber erkennen, ab welchem geschätzen Auftragswert die EU-Richtlinien gelten. Die Schätzung des Auftragswertes nach § 3VgV mittels des Nettoauftragswertes vornehmen. Anhand dieser Schätzung können Auftraggeber ableiten, ob der Wert oberhalb oder unterhalb der festgelegten Schwellenwerte liegt.

Mehr aus der Vergabe!

Regelmäßigen Input zu Neuigkeiten erhalten Sie mit unserem Newsletter.

Hier anmelden!

Ich akzeptiere die Datenschutz-Bestimmungen.
Newsletter Anlemdung