Winterdienst-Anbaugeräte für Radlader

Radlader werden im kommunalen Winterdiensteinsatz zunehmend beliebter. Stoll Landschaftspflege-Technik bietet daher Winterdienst-Anbaugeräte inklusive Schnellwechselrahmen mit Parallelausgleich auch für Radlader an.

Winterdienst-Anbaugeräte für Radlader
Spezieller Streugutbehälter zum Heckanbau am Radlader. | Fotos: Stoll

Beim Winterdienst mit dem Radlader gilt es strenge Sicherheitsrichtlinien zu beachten, denn anders als beim Traktor verändert das Anbaugerät die Sicherheit und das Fahrverhalten des Trägerfahrzeugs gravierend. So wurde von Stoll in Abstimmung mit Herstellern ein Streugerät als Sondermodell für den Anbau am Radlader entwickelt. Der speziell gefertigte Streugutbehälter mit einem Inhalt von 355 l benötigt als Anbauvoraussetzung einen hydraulischen Zusatzsteuerkreis im Heck mit maximaler Leistung von 30 l bei 180 bar und Steckdose.

Streugüter wie Sand, Salz, Splitt Granulat oder Mischungen sind einsetzbar. Dabei garantieren der kegelförmige Auslauf und kräftige Rührwerkzeuge eine gute Entleerung des großvolumigen Behälters. Dieser lässt sich gut befüllen, das Planenklappdach mit einer Hand zeitsparend öffnen und schließen. Neben der Standartausführung mit elektrischer Fernbedienung kann auch eine wegeabhängige Lösung gewählt werden. Der Antrieb erfolgt über die Fahrzeughydraulik.