Geforderte Eignungsnachweise müssen eindeutig bekannt gemacht werden

Die für die ordnungsgemäße Leistungserbringung erforderliche Leistungsfähigkeit eines Bieters darf nur an Kriterien gemessen werden, die der Auftraggeber bekannt gemacht hat.