Eignungs- oder Zuschlagskriterium?

Eignungskriterien betreffen schwerpunktmäßig die Beurteilung der Eignung des Bieters, sind also unternehmensbezogen. Zuschlagskriterien beziehen sich auf den Leistungsgegenstand und dienen vor allem der Ermittlung des wirtschaftlichsten Angebots, so die VK Sachsen.