Ausschreibung Lieferleistung Straßenfahrzeuge in Hannover

Lieferung von 4 Lkw-Fahrgestellen

ID: D453029554

Abruf der Vergabeunterlagen unter: bi-medien.de/text

Übersicht


Verfahrensart

Offenes Verfahren

Art der Leistung

Lieferleistung

Art der Vergabe

Europaweit

Frist

04.03.2024, 11:00

Zeitraum der Ausführung

16.04.2024–14.05.2025

Auftraggeber

Zweckverband Abfallwirtschaft Region Hannover

Zugehörige Leistungen


Leistungsbeschreibung

Lieferung von 4 Lkw-Fahrgestellen
Lieferung von 4 Lkw-Fahrgestellen mit folgender Ausstattung: zul. Gesamtgewicht min. 7.000 kg max.
7.500 kg; Offroad-Bereifung mit grobem Profil; Motor Euro VI E; Kraftstoffart: Diesel; Leistung: min. 100 kW -
130 kW; Radstand min. 4.100 mm max. 4.300 mm; maximale Fahrzeugbreite (ohne Aussenspiegel) 2.100 mm;
Antrieb auf Achse 1 und 2; Differenzialsperre an Achse 1 und 2; zuschaltbare Längsdifferentialsperre; Schaltung des
Nebenantriebs vom Fahrerhaus, Kontroll-Leuchte auf der Instrumententafel; Bremsanlage mit automatisch
lastabhängiger Regelung; automatischer Blockierverhinderer; elektronisches Stabilitätsprogramm; Notbremsassistent;
Fahrspurüberwachungsassistent; Abbiegeassistent gem. der Empfehlung des Bundesministerium für Verkehr und
digitale Infrastruktur, veröffentlicht im Verkehrsblatt Heft 19-2018, Nr. 149; Rückfahrkamera mit LCD-
Bildschirm(Farbmonitor) im Fahrerhaus (automatisch einschaltend beim Einlegen der Rückfahrstufe);
Lenkunterstützung; Fahrerhauslackierung in kommunalorange, angelehnt an RAL 2011; elektrische Fensterheber für
Fahrer- und Beifahrertür; Zentralverriegelung; Airbag für Fahrer- und Beifahrer; min. in der Höhe verstellbares
Lenkrad beheizte Rückspiegel, elt. verstellbar; hydraulisch gefederter Fahrersitz, mit 3-Punktsicherheitsgurt, heizbar,
höhen-, neigungs- und längs verstellbar; hydraulisch gefederter Beifahrersitz, mit 3-Punktsicherheitsgurten, heizbar,
höhen-, neigungs- und längs verstellbar; 4er-Sitzbank in Sitzreihe 2 mit 3-Punkt-Sicherheitsgurten an den äußeren
Sitzplätzen; Heizungs-und Belüftungssystem mit Luftaustritten an Frontscheibe, Fahrer- und Beifahrerfußraum sowie
Seitenscheiben; mehrstufiges Gebläse für Warm- und Frischluftzufuhr; min. manuelle Klimatisierung des Fahrerhauses;
Radioanlage mit Bluetooth-Freisprechanlage; Mautgerät; Haltegriffe im Bereich der A-Säulen für Fahrer- und
Beifahrer; Möglichkeit des Durchganges von Sitzreihe 1 zu Sitzreihe 2; Dachablage oberhalb der Windschutzscheibe;
12 V-Steckdose im Fahrerhaus; Rückwandfenster; Rückfahrwarneinrichtung, in -rauschender Ausführung-,
selbstanpassend 77-97 Dezibel; Anhängerkupplung Kugelkopf mit min. Anhängelast 3.300 kg; Fahrzeug ohne EG-
Kontrollgerät (Fahrzeuge werden nicht gewerblich genutzt); Warnmarkierung Rot / Weiss reflektierend gemäß DIN
30710; Konturmarkierung für Fahrerhaus gemäß ECE 104 R; LED-Leuchtbalken in flacher Ausführung (orange
leuchtend) auf dem Fahrzeugdach montiert, schaltbar über Schalter im Armaturenbrett. Es ist sicherzustellen, das das
Fahrgestell für den Aufbau eines Dreiseitenkipper mit Ladekran geeignet ist. Gefordert ist eine Kundendienstwerkstatt
oder ein Stützpunkt mit mobilem Service, der gewährleistet, dass ein Instandsetzungsbeginn der LKW-Fahrgestelle
innerhalb von 24h ermöglicht. Reaktionszeit zur Instandsetzung und Ersatzteillieferfristen müssen angegeben werden.
Zusätzliche Garantiezeiten über den gesetzlichen Gewährleistungszeitraum hinaus sind erwünscht und anzugeben.

Bekanntmachungstext

1 Beschaffer

1.1 Beschaffer

Offizielle Bezeichnung:(Zweckverband Abfallwirtschaft Region Hannover ) -.
Art des öffentlichen Auftraggebers: Kommunalbehörden
Haupttätigkeiten des öffentlichen Auftraggebers: Umweltschutz

2 Verfahren

2.1 Verfahren

Titel: Lieferung von 4 Lkw-Fahrgestellen
Beschreibung: Lieferung von 4 Lkw-Fahrgestellen mit folgender Ausstattung: zul. Gesamtgewicht min. 7.000 kg max.
7.500 kg; Offroad-Bereifung mit grobem Profil; Motor Euro VI E; Kraftstoffart: Diesel; Leistung: min. 100 kW -
130 kW; Radstand min. 4.100 mm max. 4.300 mm; maximale Fahrzeugbreite (ohne Aussenspiegel) 2.100 mm;
Antrieb auf Achse 1 und 2; Differenzialsperre an Achse 1 und 2; zuschaltbare Längsdifferentialsperre; Schaltung des
Nebenantriebs vom Fahrerhaus, Kontroll-Leuchte auf der Instrumententafel; Bremsanlage mit automatisch
lastabhängiger Regelung; automatischer Blockierverhinderer; elektronisches Stabilitätsprogramm; Notbremsassistent;
Fahrspurüberwachungsassistent; Abbiegeassistent gem. der Empfehlung des Bundesministerium für Verkehr und
digitale Infrastruktur, veröffentlicht im Verkehrsblatt Heft 19-2018, Nr. 149; Rückfahrkamera mit LCD-
Bildschirm(Farbmonitor) im Fahrerhaus (automatisch einschaltend beim Einlegen der Rückfahrstufe);
Lenkunterstützung; Fahrerhauslackierung in kommunalorange, angelehnt an RAL 2011; elektrische Fensterheber für
Fahrer- und Beifahrertür; Zentralverriegelung; Airbag für Fahrer- und Beifahrer; min. in der Höhe verstellbares
Lenkrad beheizte Rückspiegel, elt. verstellbar; hydraulisch gefederter Fahrersitz, mit 3-Punktsicherheitsgurt, heizbar,
höhen-, neigungs- und längs verstellbar; hydraulisch gefederter Beifahrersitz, mit 3-Punktsicherheitsgurten, heizbar,
höhen-, neigungs- und längs verstellbar; 4er-Sitzbank in Sitzreihe 2 mit 3-Punkt-Sicherheitsgurten an den äußeren
Sitzplätzen; Heizungs-und Belüftungssystem mit Luftaustritten an Frontscheibe, Fahrer- und Beifahrerfußraum sowie
Seitenscheiben; mehrstufiges Gebläse für Warm- und Frischluftzufuhr; min. manuelle Klimatisierung des Fahrerhauses;
Radioanlage mit Bluetooth-Freisprechanlage; Mautgerät; Haltegriffe im Bereich der A-Säulen für Fahrer- und
Beifahrer; Möglichkeit des Durchganges von Sitzreihe 1 zu Sitzreihe 2; Dachablage oberhalb der Windschutzscheibe;
12 V-Steckdose im Fahrerhaus; Rückwandfenster; Rückfahrwarneinrichtung, in -rauschender Ausführung-,
selbstanpassend 77-97 Dezibel; Anhängerkupplung Kugelkopf mit min. Anhängelast 3.300 kg; Fahrzeug ohne EG-
Kontrollgerät (Fahrzeuge werden nicht gewerblich genutzt); Warnmarkierung Rot / Weiss reflektierend gemäß DIN
30710; Konturmarkierung für Fahrerhaus gemäß ECE 104 R; LED-Leuchtbalken in flacher Ausführung (orange
leuchtend) auf dem Fahrzeugdach montiert, schaltbar über Schalter im Armaturenbrett. Es ist sicherzustellen, das das
Fahrgestell für den Aufbau eines Dreiseitenkipper mit Ladekran geeignet ist. Gefordert ist eine Kundendienstwerkstatt
oder ein Stützpunkt mit mobilem Service, der gewährleistet, dass ein Instandsetzungsbeginn der LKW-Fahrgestelle
innerhalb von 24h ermöglicht. Reaktionszeit zur Instandsetzung und Ersatzteillieferfristen müssen angegeben werden.
Zusätzliche Garantiezeiten über den gesetzlichen Gewährleistungszeitraum hinaus sind erwünscht und anzugeben.
Kennung des Verfahrens: b1000000-c0de-4000-a000-00d453029554
Interne Kennung:0.4-06/2024
Verfahrensart: Offenes Verfahren
Das Verfahren wird beschleunigt: No

2.1.1 Zweck

Art des Auftrags: Lieferungen
Haupteinstufung(cpv):34100000Kraftfahrzeuge

2.1.2 Erfüllungsort

Nuts-3-Code: Region Hannover(DE929) Land: Deutschland

2.1.4 Allgemeine Informationen

Verfahrensart
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU
VgV

2.1.6 Ausschlussgründe:

Bestechlichkeit, Vorteilsgewährung und Bestechung
Beschreibung:( Aussc